Mittwoch, 17. April 2013

Norddeutsche Leadmeisterschaft 2013 im Kletterzentrum Hamburg

Am letzten Wochenende fanden in Hamburg die diesjährigen Leadmeisterschaften statt. Das norddeutsche Schrauberteam überraschte die Athleten in der Qualifikation mit außergewöhnlichen Routen. Anstelle stark überhängender Power-Routen gab es technisch anspruchvolle Kletterei auf Platten, an Kanten und in Verschneidungen. Wer regelmäßig auch am Fels unterwegs ist, tat sich in diesem Gelände deutlich leichter. Zum Glück war unsere Osterfahrt noch nicht lange her und so hatten die meisten kein Problem, sich für das Finale zu qualifizieren.
Sehr gefreut hat uns, dass nicht nur norddeutsche Kletterer am Start waren, sondern auch der befreundete Landesjugendkader Berlin mit einer starken Mannschaft angereist war, die sich geschlossen für das Finale qualifizieren konnte.
Im Finale war das Gelände dann deutlich steiler, die Ausdauer wurde da schon mehr gefordert. Aber es zeigte sich, dass auch Boulderer damit gut zurechtkommen und so konnten bis auf Philipp, dessen volle Gesundheit noch nicht wieder hergestellt war, alle Starter des Kletterstützpunktes Hannover einen Podiumsplatz erreichen; darunter 3 Meister-Titel.
Wir möchten uns bei der Alpenvereinssektion Hamburg und Niederelbe und allen beteiligten Helfern und Unterstützern für diesen vorbildlich organisierten Wettkampf bedanken.

Flicky im Glück
Google+